Wander- und Kulturreise Umbrien

Stimme Leserreisen - Wein im Piemont
Foto: greenbriar52/stock.adobe.com

Trasimeno-See – Assisi – PeruGia & Umgebung

1. Tag: Anreise an den Trasimeno See.

2. Tag: Monte Pacciano und Perugia. Panoramawanderung auf dem Monte Pacciano mit Blicken auf die Hügel Umbriens und Perugia. Wir entdecken die Geschichte Perugias, Hauptstadt Umbriens und traditionsreiche Universitätsstadt. Wir begegnen bei unserem Rundgang durch das Zentrum vor allem Bauten aus dem Mittelalter: Priorenpalast, Dom und Fontana Maggiore. Wir schlendern durch die Gässchen bis zum Atelier von Moretti Caselli, wo wir Einblicke in die alte Kunst der Glasfensterherstellung erhalten. Gehzeit: 2,5 Stunden | Höhenunterschied:
ca. 250 m | Schwierigkeitsgrad: einfach.

3. Tag: Monte Subasio und Assisi. Wir begeben uns auf die Spuren des Hl. Franziskus. Besichtigung der Basilika und Wanderung durch Steineichenwälder vorbei an der Einsiedelei der Carceri mit wunderbarer Aussicht. Danach Besuch des Klosters S. Damiano. In der oberen Altstadt von Assisi mit Basilika der Hl. Klara, Hauptplatz mit dem Römischen Minervatempel entdecken wir bezaubernde und stille Winkel. Gehzeit:
3 Std. | Höhenunterschied: ca. 250 m | einfach.

4. Tag: Trasimenosee. Am See strahlt die Natur ihre eigene Faszination aus und begleitet uns zu versteckten Orten. Danach Begegnung mit dem
Landwirt Flavio, der uns über Land & Leute Umbriens erzählt. Mittagspause mit Degustation und Besichtigung des Bio-Bauernhofes. Schifffahrt auf die Isola Maggiore. Gehzeit:
3 Std. | Höhenunterschied: ca. 200 m | einfach.

5. Tag: Gubbio und der Apennin. Wanderung auf dem Apennin, dem Naturschutzgebiet um den 1566m hohen Monte Cucco. Waldwege und Bergpfade führen über kahle Hänge mit weiten Ausblicken. Mit Walter und seinen Hunden suchen wir Trüffel, die wertvollsten Produkte der umbrischen Wälder. Mittagspause mit lokalen Spezialitäten. Danach Besichtigung von Gubbio, das heute noch äußerlich das Idealbild der mittelalterlichen Stadt zeigt. Gehzeit: 3 Std. | Höhenunterschied: ca. 500 m | mittelschwer.

6. Tag: Schätze des Umbrischen Tals. Wanderung von Collepino bis Spello inmitten alter Olivenhaine und des römischen Aquädukts. Spello beeindruckt mit seinen Festungen, dem mittelalterlichen Stadtbild sowie blumengeschmückten Gassen. Wir sehen die farbenfrohe Baglioni-
kapelle in der Kirche S. M. Maggiore mit Fresken von Pintoricchio. Besichtigung und Mittagspause in einer Ölmühle. Es folgt Bevagna und Montefalco, das seinen Namen „Falkenberg“ einem kurzen Aufenthalt von Kaiser Friedrich II zu verdanken hat.

7. Tag: Heimreise.

Reisezeitraum:
01. – 07.05.2020

Preis:
pro Person im DZ 980 Euro
EZ-Zuschlag 190 Euro

Ihr Hotel:
Hotel Villa Paradiso ****
in Passignano sul Trasimeno
www.bluhotels.it
(nur 500 m vom See entfernt, ruhige Lage, alle Zimmer mit Klimaanlage, Minibar und Safe)

Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus mit Kühlschrank und WC
  • 6 x Übernachtung All Inclusive Verpflegung (Mittag- und Abendessen am Buffet, Getränke Self-Service bei den Mahlzeiten und Open Bar Self Service von
  • 10 – 22 Uhr, jeweils mit Hauswein, Bier, Softdrinks und Wasser)
  • 5 x Ganztages-Wanderführung (deutschsprachig)an den Ausflugstagen
  • Besichtigung von Perugia
  • Atelier-Besichtigung eines Glasfensterherstellers
  • Besichtigung von Assisi und der Franziskus Basilika
  • Minibustransfer auf den Monte Subasio und zurück nach Assisi
  • 1 x Schifffahrt zur Isola Maggiore
  • Besichtigung eines Bauernhofes und Mittagessen mit Wein und Produkten aus eigener Herstellung
  • 1 x Trüffelsuche mit typischem Imbiss
  • 1 x Besichtigung einer Ölmühle mit Essen bei Simonetta und Weinverkostung

Buchung ab sofort beim
Reisebüro Hütter
Poststraße 56
74613 Öhringen
Telefon 07941 92940
info@huetter-reisen.de
www.huetter-reisen.de

Diese Reise als PDF downloaden

Teilen Sie diese Reise als erstes.