Ein Angebot von

Genuss-Wanderreise

Veggi-Messe Stuttgart
Foto: peno/stock.adobe.com

1. Tag:
Anreise ins Chianti Gebiet.

2. Tag:
Die erste Wanderung beginnt in Greve in Chianti. Durch die wunderbaren Weinhügel gelangen wir zum mittelalterlichen Borgo Montefioralle, der ersten etruskischen Siedlung im Chianti-Gebiet. Die Familie Sieni betreibt dort ein feines Weingut (Weinprobe mit Imbiss). Danach gelangen wir zur romanischen Kirche San Cresci, die in ihrer Schlichtheit sehr einladend wirkt. Einem Kiesweg entlang, geht es nach Greve zurück. Besuch der berühmten Fleischerei Falorni mit Einkaufsmöglichkeit. Auf dem Rückweg machen wir beim Haus des berühmten florentinischen Philosophen Machiavelli Halt. Hier gehen wir mithilfe von Hunden auf die Suche nach Trüffeln. Zum Schluss besichtigen wir die ursprüngliche Weinkellerei und das Museum, bevor wir eine Verkostung von örtlichen Weinen und Trüffelprodukten genießen. Gehzeit: ca. 3 Std./Höhenunterschied: 200 m/ Schwierigkeitsgrad: einfach.

3. Tag:
Wir besichtigen als erstes die mittelalterliche Altstadt von Colle Val d‘Elsa. Über Schotterstraßen und Feldwege wandern wir auf der ehemaligen Frankenstraße. Auf dem Weg nach San Gimignano streifen wir durch Vernaccia-Weinberge. Bei einer Rast stärken wir uns mit leichten toskanischen Spezialitäten und lokalem Wein. Wir genießen die Stadt der Geschlechtertürme und naschen Eis von einer der besten italienischen Eisdielen. Gehzeit: ca. 4 Stunden/ Höhenunterschied: ca. 400 m/ Schwierigkeitsgrad: mittelschwer.

4. Tag:
Heute geht es durch Weinberge des Chianti Classico. Auf unserem Weg überqueren wir den Fluss Pesa vorbei an der romanischen Kirche Santa Maria Novella nach Volpaia, einem eindrucksvollen mittelalterlichen Dorf. Nach einer kleinen Stärkung wandern wir mit Blick auf Radda durch Weinberge abwärts. Gehzeit: ca. 3,5 Std./Höhenunterschied: 400 m/Schwierigkeitsgrad: einfach – mittel.

5. Tag:
Zum krönenden Abschluss geht es heute nach Siena. In der Stadt des Palio wandern wir auf ungewöhnlichen Wegen und entdecken dabei versteckte Gassen und Plätze. Wir besichtigen Siena mit seinen Brunnen und Quellen sowie die berühmte Piazza del Campo mit der einzigartigen Fonte Gaia. Während der Tour halten wir in einer der „Contrade“, einem Stadtteil mit eigenem Wappen. Besuch des Museums und der Kirche. Gehzeit: ca. 3 Std./Höhenunterschied: 300 m/Schwierigkeitsgrad: einfach – mittel.

6. Tag:
Heimreise.

Reisezeitraum:
19. – 24.05.2019

Preis:
pro Person im Doppelzimmer 975 Euro
Einzelzimmerzuschlag 150 Euro

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • mit WC und Klimaanlage
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen
  • 1 x Willkommensdrink
  • 1 x Trüffelsuche mit Imbiss und Weinprobe beim Haus von Machiavelli
  • 1 x Eis-Essen in der berühmten „Gelateria Dondoli“
  • 1 x typisches Essen bei Paola in Volpaia
  • 1 x 3-stündige Führung in Siena
  • 1 x Besichtigung einer Contrada (Alltagsleben, Museum und Kirche)
  • 3 x deutschsprachige Wanderbegleitun
  • ital. Bettensteuer

Ihr Hotel:
Borgo di Cortefreda ****, in Tavarnelle Val di Pesa. Elegantes Hotel im toskanischen Stil in ruhiger Lage (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Minibar, Safe) Wellnessbereich.
www.borgodicortefreda.com

Programmänderungen vorbehalten. Teilnehmerzahl: mind. 20/max. 40

Diese Reise als PDF downloaden

Buchung ab sofort beim Reisebüro Hütter
Poststraße 56
74613 Öhringen
Telefon 07941 92940

Teilen Sie diese Reise als erstes.
2019-02-13T15:08:13+01:00