Ein Angebot von

Schwäbisch Hall – Kultur pur

Stimme Leserreisen - Ski & Fun
Foto: olly/stock.adobe.com

Schwäbisch Hall – Kunsthalle Würth
Sonderausstellung „Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois“

In einer opulenten Schau ist das Musée d´Art moderne de la Ville de Paris mit 200 seiner bedeutendsten Werke zu Gast in der Kunst-halle Würth in Schwäbisch Hall. Vierzehn übersichtliche Kapitel bieten einen aufregenden Gang durch die Kunst der Moderne aus Pariser Sicht. Der Streifzug durch die Geschichte von Paris als Weltmetropole der Kunst von expressiven, farbintensiven Malereien der Fauves, darunter Henri Matisse oder André Derain, dokumentiert Entstehung und Entfaltung des Kubismus mit zentralen Werken von Pablo Picasso, Georges Braque u.v.m. und beleuchtet das internationale Phänomen der Schule von Paris. Abstrakte wie figurative Tendenzen werden ebenso lebendig wie die revolutionären Bewegungen von Dada und Surrealismus oder dem Nouveaux Réalisme.

Heilbronn ab 9 Uhr. Fahrt nach Schwäbisch Hall zur Kunsthalle Würth. Soforteintritt und ca. einstündige Führung durch die Sonderausstellung „Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois“. Mittagspause und Freizeit im Museum oder zu einem Bummel durch die romantische Altstadt von Schwäbisch Hall. Rückfahrt um 15.30 Uhr. Heilbronn an gegen 17 Uhr.

Reisezeitraum:
04.07.2019

Preis:
pro Person 47 Euro

Leistungen:

  • Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Bus mit WC und Klimaanlage
  • Eintritt in die beschriebene Ausstellung mit entsprechender Sonderführung
  • themenbezogene Reiseleitung und Informationsmappe
  • alle Steuern und Abgaben

Reisebüro Gross
Weinsberger Straße 43
Telefon 07131 15090
oder
Kaiserstraße 54
Telefon 07131 1509530

Teilen Sie diese Reise als erstes.
2019-04-24T11:21:09+02:00